ACHTUNG !

Diese Internetpräsentation des Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik wird nicht mehr aktualisiert !

 

Bitte besuchen Sie unsere neue Homepage


 www.netzwerk-praenataldiagnostik.de

Veranstaltungsankündigung

 

 

Alles selbst bestimmt? Funktionieren. Kontrollieren. Optimieren.

20 Jahre Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik

 

Tagung 17.-19. April 2015  

Hochschule Bremen &

Lidice Haus Bremen

 

Schirmfrau: Prof. Dr. Theresia Degener, deutsche Vertreterin im Ausschuss der Vereinten Nationen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen. 

 

In Kooperation u.a. mit: AWO Bundesverband e.V.;   Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.;  Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.; Deutscher HebammenVerband e.V.; Gen-ethisches Netzwerk; Hochschule Bremen,  Landesbehindertenbeauftragter Bremen.   

 

Seit nunmehr 20 Jahren begleitet das Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik, ein Zusammenschluss von Behinderten- und Beratungsinitiativen, ÄrztInnen, Hebammen und anderen politisch Interessierten, kritisch die stürmische Entwicklung der vorgeburtlichen Diagnostik. Das zwanzigjährige Jubiläum des Netzwerks soll auf einer größeren Tagung mit alten und neuen MitstreiterInnen in Bremen gefeiert, aber auch als Anlass genommen werden, die bisherige Arbeit zu reflektieren und neue Perspektiven zu entwickeln.

 

Das vollständige Tagungsprogramm und nähere Informationen zur Teilnahme: Journalistenbüro Harry Kunz, Kapellenstraße 16, 53925 Kall. Telefon: 02441 – 6149. Mail: SprecherInnen.netzwerk-pnd@t-online.de

Mehr zur Tagung und zu den Mitwirkenden finden Sie unter www.netzwerk-praenataldiagnostik.de

 

Die Tagung wird ermöglicht durch die organisatorische Mitwirkung des Diakonischen Werks Württemberg und durch die finanzielle Unterstützung der Aktion Mensch.